Was bedeutet eigentlich cis-Mann? Und warum brauchen wir diese Bezeichnung?

Eine Erklärung zum Begriff cis-Geschlechtlichkeit, der Unsichtbarkeit der „Norm“, ein Ausflug zu Rassismus und „linker“ sowie „rechter“ Gesinnung

Seit dem Aufruf zum Support des 8. März Streik an cis-Männer in Hamburg, werde ich andauernd gefragt: Was bedeutet denn jetzt schon wieder cis-Mann? Wofür brauchen wir diese ganzen Bezeichnungen? Wieso müssen wir alles immer benennen? Ein Mensch bleibt ein Mensch und mir ist es relativ egal, als was er oder sie sich selbst sieht, solange er oder sie nicht der Allgemeinheit schadet! Ich (als weißer, heterosexueller cis-Mann) hatte auch anfangs Probleme zu verstehen. Daher will ich in diesem Text noch einmal etwas weiter ausholen, versuchen einige Parallelen zu Rassismus zu ziehen und den Widerstand, den insbesondere Linke bezüglich dem Thema haben, diskutieren. Mit einigen Formulierungen in diesem Text habe ich gewisse Bauchschmerzen, daher gibt es eine INHALTSWARNUNG: Wiedergabe von transfeindlichen Formulierung und Rassismus!

„Was bedeutet eigentlich cis-Mann? Und warum brauchen wir diese Bezeichnung?“ weiterlesen

Reflektieren männlicher Privilegien

Das Abstreiten männlicher Privilegien verhindert, dass auch Männer ihre berechtigten Anliegen artikulieren können.

Männer im Internet fallen sehr häufig durch anti-feministische Argumente auf. Daher schlage ich 5 Kriterien vor, wie überhaupt eine pro-feministische Auseinandersetzung mit Männlichkeit und Geschlecht möglich ist. Das akzeptieren männlicher Privilegien ist dabei zentral, da viele Männer diese nach wie vor abstreiten. Eine ausgewogene Diskussion ist so nicht möglich. Im Gegenteil verhindert dieses reflexartige Abstreiten des sexistischen Systems, dass auch Männer ihre berechtigten Anliegen thematisieren können.

„Reflektieren männlicher Privilegien“ weiterlesen

Warum ist dieser Blog pro-feministisch? Ein Vorschlag mit 5 Kriterien

Wie können Männer sich pro-feministisch mit Fragen zu Männlichkeit, Gender und Sexismus auseinandersetzten?

Wie in meinem Artikel zu Antifeminismus erwähnt, gibt es im wesentlichen keine pro-femistische Männerbewegung. Männer, die sich im Internet pro-feministisch zu Themen wie Männlichkeit, Gender und Sexismus äußern, gibt es zwar, sind aber nicht leicht zu finden. Daher erscheint es wichtig, dass ich mich am Anfang mit der Frage auseinandersetzte: Wie können Männer sich pro-feministisch mit Fragen zu Männlichkeit, Gender und Sexismus auseinandersetzten?

„Warum ist dieser Blog pro-feministisch? Ein Vorschlag mit 5 Kriterien“ weiterlesen