Kritische Männlichkeit Hamburg

In Hamburg trifft sich eine offene Gruppe all zwei Wochen im Gängeviertel um sich mit Themen um pro-feministischen Support und kritische Männlichkeit auseinanderzusetzen. Das Thema ist zu wichtig um sich nicht damit zu beschäftigen. Also kommt in die Gänge, liebe Leute! Die Gruppe ist offen für alle Geschlechter. Informationen zu den Terminen bekommt Ihr hier oder über den Email-Verteiler, im Programm vom Gängeviertel und auf Facebook (insbesondere in dieser Gruppe Kritische Männlichkeit Hamburg).


Anstehende Termine:

4. Offenes Treffen zu kritischen Männlich*keiten

Wann? Mittwoch der 6.3.2019 um 19-21 Uhr (im Anschluss gibt es noch die Möglichkeit ein Getränk in netter Gesellschaft zu trinken)
Wo? Gängeviertel (Fabrique Eingang Speckstraße, Seminarraum 4. Stock, Valentinskamp 34, 20355 Hamburg)

Thema: Vermutlich ein Input zu pro-feministischer Organisation von Männergruppen und warum die Veranstaltung offen für alle Geschlechter ist.

Facebook-Veranstaltung siehe hier


Orga:

Die Gruppe befindet sich noch im Aufbau. Unterstützer*innen, Menschen die Themen einbringen wollen und (pro_feministische) Kritiker*innen sind herzlich willkommen sich einzubringen. Für Diskussionen schlage ich den Email-Verteiler vor. Ihr könnt mir aber auch gerne über das Kontaktformular eine Email schreiben.

Der Mittwochstermin soll Raum für eine inhaltliche Auseinandersetzung zum Thema bieten. Es wird auch gelegentliche konzeptionelle und organisatorische Treffen geben, die aber nicht unbedingt öffentlich angekündigt werden. FLINT*, die das Thema wichtig finden und sich einbringen wollen und natürlich auch bezüglich ihrer Position in der Gesellschaft reflektierte cis-Männer sind eingeladen diesbezüglich Kontakt mit mir aufzunehmen.


Hier kannst Du Dich für den Email-Verteiler anmelden.


Vergangene Termine:

Pro-feministischer Support zum 8. März Streik (Vernetzungstreffen)

Wann? Montag der 18.2.2019 um 19-21 Uhr
Wo? Gängeviertel (Fabrique Eingang Speckstraße, Seminarraum 4. Stock, Valentinskamp 34, 20355 Hamburg)

Thema: Vernetzungstreffen für cis-Männer. Wie organisieren wir uns für den Support zum 8. März Streik? Welche Aktivitäten können wir anbieten?

Es haben sich diverse cis-Männer bei mir gemeldet, in den Verteiler eingetragen oder um Aufnahme in die Facebook-Gruppe gebeten, die bereit sind, die Aktivitäten beim 8. März Streik mit Reproarbeiten zu unterstützen. Zu der Frage wie wir das jetzt organisieren sollen, haben bisher nicht sehr viele Männer ein klares Statement abgegeben. Insbesondere möchte ich keine Zusagen an des Bündnis raus schicken, die dann am Ende nicht eingehalten werden können. Da ich die Entscheidungen wie wir jetzt vorgehen aber auch nicht alleine treffen möchte, habe ich mich dazu entschieden ein Orga-Treffen zu genau diesen Fragen einzuberufen.

Das Bündnis 8. März Streik hat nach meinem Verständnisse insbesondere nach Unterstützung beim Plakatieren,Verpflegung, Kinderbetreuung, Auf- und Abbau gefragt. Sollten wir in der Lage sein noch weiteren Support (bei Reproarbeiten!) anzubieten (z.B. heißer Tee nach der Demo, Abwasch nach dem Frühstück…) sollen wir diese Ideen mit dem Bündnis abstimmen. Cis-Männer wurden zur selbstständigen Vernetzung aufgerufen, um diesen Support zu organisieren. Daher lasst uns dazu zusammen kommen!

Das Treffen hat das Ziel cis-Männer zu vernetzen, ist aber offen für alle Geschlechter!

Wenn Du an dem Termin nicht teilnehmen kannst, gibt es natürlich dennoch die Möglichkeit, an den konkreten Support-Aktionen teilzunehmen. Diese werden entsprechend über die Facebook-Gruppe und den Mailverteiler kommuniziert:

Facebook-Gruppe Kritische Männlichkeit Hamburg
Mail-Verteiler
Hamburger Bündnis zum internationalen 8. März Streik auf Facebook
Aufruf an cis-Männer zur Vernetzung

* Das Treffen ist ein Versuch von cis-Männern sich (wie aufgefordert) selbstständig bzgl Support zu vernetzen. Das Bündnis selbst ist FLINT* only und hat mit dem Treffen nichts zu tun.

Siehe auch: Hamburger Aufruf zum feministischen Streik am 8. März 2019


3. Offenes Treffen zu kritischen Männlich*keiten

Wann? Mittwoch der 20.2.2019 um 19-21 Uhr (im Anschluss gibt es noch die Möglichkeit ein Getränk in netter Gesellschaft zu trinken)
Wo? Gängeviertel (Fabrique Eingang Speckstraße, Seminarraum 4. Stock, Valentinskamp 34, 20355 Hamburg)

Thema: Bestandsaufnahme zu Mythen & Realitäten über kontrollierende Männer*

Es handelt sich um einen Lernraum primär für die Zielgruppe cis-Männer, daher kann nicht garantiert werden, dass es nicht zu diskriminierenden oder verletzenden Aussagen kommt. Wie wir genau mit solchen Aussagen umgehen wollen, werden wir auf den nächsten Treffen besprechen. Daher machen wir am 20.2. eine Bestandsaufnahme für uns selbst. Welcher Mythen und Realitäten sind wir uns über wütende und kontrollierende Männer* / Menschen bewusst?

Facebook-Veranstaltung siehe hier