Mansplaining

Mansplaining, so heißt das Phänomen (zusammengesetzt aus den Wörtern man und explaining) in dem ein Mann einer Frau* gegen ihren Willen und/oder auf eine besserwisserische Art und Weise etwas erklärt. Übersetzt wird es manchmal mit herrklären. Der Mann geht dabei in der Regel davon aus, dass er sich besser auskennt, als die Frau, was natürlich nicht unbedingt der Fall sein muss. Davon unabhängig ist er meistens nicht daran interessiert, was die Frau zu dem Thema weiß, so dass es sich nicht um einen (Wissens-) Austausch handelt.

Mansplaining beschreibt ein patriarchales Phänomen. Männer haben – insbesondere historisch betrachtet – eine gesellschaftliche Deutungshoheit. Beispielsweise waren früher so gut wie alle Professor*innen, Journalist*innen und Politiker*innen Männer (und heute sind es die meisten). Daher haben wir (Männer) uns daran gewöhnt, die Meinungen von Männern ernster zu nehmen, als die von Frauen* bzw. Personen, die als Frau* gelesen werden. Dazu kommt, dass Männern eher ein durchsetzungsstarkes, wettbewerbsorientierteres Redeverhalten ansozialisiert wird. Und dass wir in einer Gesellschaft leben, in der Frauen* nicht nur objektifiziert und sexualisiert, sondern eben auch infantilisiert (Duden: geistig unselbstständig gemacht; bevormundet) werden. Daher gibt es kein Mansplaining von Frauen* gegenüber Männern, selbst wenn eine Frau* einem Mann etwas gegen seinen Willen (und/oder als wäre man blöd) erklärt.

Mansplaining wird von vielen Männern als eine Beleidigung empfunden. Ich rate davon ab, sich über solche Kampfbegriffe zu ärgern. Stattdessen kann der Begriff zur Sensibilisierung zu (eigenem) männlichen Rede- und (nicht) Zuhör-Verhalten verwendet werden. Diese gesellschaftliche Machtungleichheit in der Kommunikation zwischen Männern und Frauen*, fällt einem als Mann nämlich nicht unbedingt auf. Und die Frage, wem gehören welche Räume, ist eine wichtige feministische Frage, was wohl die Beliebtheit der Begriffe Mansplaining und Manspreading erklärt.

Liebe Grüße
Euer Mansplainer
Janosch

Leseempfehlung zum Thema Mansplaining.

P.S. Und noch ein Video zum Thema Mansplaining:

Triggerwarnung: Sexismus

Hier findest Du: