Heteronormativität

Heteronormativität geht von einem binären Geschlechtersystem und Heterosexualität als Norm aus. Heteronormatives Verhalten beschreibt zum Beispiel Männer die Fußball gucken und Autos mögen während Frauen Make-up benutzen, kochen und gerne shoppen. Es wird also einerseits davon ausgegangen, dass bestimmte Verhaltensweisen speziell männlich oder weiblich sind und sich im Umkehrschluss Männer und Frauen (natürlicherweise) so verhalten. Diese Normen sind andererseits relevant für Verhalten von Menschen, da sie sich auf eine bestimmte Art und Weise verhalten müssen, um „echte“ Männer oder Frauen zu sein.




Hier findest Du: